Bei sich und beieinander bleiben

Wie Kinder Beziehungen durcheinander wirbeln – und wie wir trotzdem die Romantik retten können.

Wie spreche ich heikle Themen an?

Liebe Goldfarbs …

… es fällt mir sehr schwer, meinem Partner gegenüber ein unangenehmes Thema anzusprechen, zum Beispiel die Arbeitsteilung im Haushalt, die Kindererziehung und, das ist das Schwerste von allem, unser Liebesleben. Mir fehlt einfach der Mut, diese Dinge anzusprechen. Was kann ich tun?

Wie erwecken wir unser Liebesleben wieder?

Liebe Goldfarbs …

… seit der Geburt unseres zweiten Kindes vor knapp zwei Jahren ist unser Liebesleben komplett eingeschlafen. Wir sind trotzdem irgendwie glücklich, wir schaukeln das Familienleben gemeinsam, wir sind einander die besten Freunde, aber ich möchte mich nicht mit einer Kompromisslösung abfinden. Ist es irgendwie möglich, das Verlangen wieder zu entfachen? Was sagt ihr?

himbeer

Wie komme ich aus der „Managerin für Alles“-Rolle raus?

Liebe Goldfarbs,

ich fühle mich in meiner Rolle als Übermutter, Managerin und Ansprechpartnerin für Alles nicht mehr wohl. Wie komme ich aus meiner Verantwortung raus, wenn mich vier Kinder und dazu noch mein Mann von morgens bis abends für jede Kleinigkeit zu Rate ziehen … vom Frühstücksteller über den Turnbeutel bis hin zur Kindergeburtstags- und Urlaubsplanung! Ich kann nicht mehr. Nicht einmal für eine Kaffeepause oder fünf Minuten Me-Time reichen mir die Nerven.

Wie verhindere ich den Gänsebraten?

Liebe Goldfarbs, mein Mann isst sehr viel Fleisch, und langsam mag ich den eigenen Kühlschrank nicht mehr öffnen. Wir erzählen unseren Kindern, dass wir keine Tiere in der Stadt haben können, weil das Tierquälerei ist, und am Abend tischt mein Mann Wurstplatten auf. Ich lebe konsequent vegan und schäme mich sehr. Es ist schon so weit, dass ich Panik vor Weihnachten habe! Wie verhindere ich den Gänsebraten?